Geburtsbegleitung

Geburtsbegleitung

Wie sieht eine Geburtsbegleitung aus?

Vor der Geburt

Nach der telefonischen Kontaktaufnahme findet ein unverbindliches Kennenlern-Gespräch statt.
Sie haben sich für mich als Ihre Geburtsbegleiterin (Doula) entschieden:
Es finden mindestens 2 Vorgespräche statt, in welchen Sie auf die Geburt Ihres Kindes vorbereitet werden. Ihre Schwangerschaftsbeschwerden sowie Ihre Wünsche und Ängste hinsichtlich der Geburt werden besprochen.
Ab 2 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin beginnt die Pikettzeit (d.h. ich bin rund um die Uhr für Sie erreichbar, denn man weiss ja nie, wenn es los geht!) bis max 2 Wochen nach dem errechneten Geburtstermin.

Während der Geburt
Bei Geburtsbeginn (durch Wehen, Fruchtwasserabgang…) werde ich telefonisch informiert und eile an den von Ihnen ausgesuchten Geburtsort.
Während der ganzen Geburt bleibe ich bei Ihnen, unabhängig von Hebammen-Schichtwechsel und Dauer der Geburt. Durch meine wachsame Präsenz, mein Fachwissen und körperliche Unterstützung (z.B. Massage…) erhalten Sie die 1:1 Betreuung, die sie sich gewünscht haben. So können Sie und Ihr Partner sich ganz auf die Geburt einlassen.

Nach der Geburt
Nach der Geburt finden mindestens 2 Nachgespräche statt, in denen die Geburt nochmals besprochen und so verarbeitet werden kann.
In der Wochenbett-und Stillzeit stehe ich Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.

Teilbegleitung
Wünschen Sie nur Vorgespräche, nur die Begleitung zur Geburt oder nur Nachgespräche? Teilbegleitungen sind ebenfalls möglich. Stellen Sie Ihr individuelles Paket zusammen und lernen Sie mich bei einem persönlichen Gespräch kennen.

Wochenbett Doula
Wünschen Sie sich stundenweise Entlastung im Wochenbett, können Sie dies separat buchen. Wir schauen individuell, was Sie und Ihre Familie gerade brauchen! Ich koche etwas, schaue auf Ihr Baby, dass Sie in Ruhe duschen können, kümmere mich um die grösseren Kinder…
Dieses Angebot ist unabhängig von der Geburtsbegleitung.

Angebote der Doula- Geburtsbegleitung

[/one_half_last]